Samstag, Dezember 23, 2006

Testbericht Klumper am Rosswald

Jetzt ein kleiner Testbericht .

Nach einem gemütlichen kurzen Treffen im Rest.Waldesrand in Ried-Brig , zogen wir uns in die Sechsergondel der Rosswaldbahnen zurück um in Richtung Rosswald zu fahren .
Um 19.06 waren wir den auch schon Oben auf der "Sonnenterasse" .
Ein kleiner Blick auf den Thermometer gab uns aufschluss : -6 Grad Celsius .
Genau die richtige Temperatur um zu Klumpern .

Ich war der einzige , der den Klumper kannte , und so musste ich während dem Aufstieg zum Restaurant Parkplatz eine kleine Instruktion abhalten .
Die Testeilnehmer ( Vali,Josip und Thomi) lernten so die Geschichte der Klumper , die Fahreigenschaften und die Bremstechnik kennen .
Alle Teilnehmer waren sehr nervös und so kam es eigentlich gut , dass die besagte Beiz geschlossen war .

Jetzt gings los und schon beim Restaurant von der Doris und dum Gery wussten alle : Die Klumper isch Geil !!

Jetzt wurde es Zeit für eine Käseschnitte und ein grosses ... Henniez !

Nach dem Essen folgte noch ein Gruppenfoto und man setzte sich auf seinen Klumper .

Noch schnell sehen nach dem Boiler in Thomi`s Ferienwohnung und weiter gings .
Die offizielle Piste wurde schnell einmal verlassen und man fuhr weiter auf dem "36er Weg"
Dieser Weg ist im Sommer ein beliebter Wander- und Downhillweg , und hat 36 sehr enge Kurven . Die Klumper erwies sich hier als , "dass coolste was ich je gefahren bin! ausser meinem Nissan Z350 "Zitat Tester .
Nach dem 36er Weg fuhren wir auf der alten Simplonstrasse hinunter ins Tal .
Auf der Strasse erwies sich der Klumper mit Stöckli Carving Skis als der absolute Hit .
Kein anderer lief so ruhig .. tja vielleicht hat das ja auch mit dem Gewicht des Testers zu tun .(
Ich werde noch weitere Teste mit Carving Skis durchführen .
Die Klumper liefen trotz Schneemangel sehr gut .
So das war der 1.Klumpertest am Rosswald und jeder Teilnehmer war hin und weg .
Wieder eine Bestellung mehr :-)
. ..übrigens das Strahlen in den Gesichtern der Tester vergesse ich nicht so schnell . ..

.... Euer Michel ....